2.9 I2C LCD1602 Modul

Überblick

In dieser Lektion lernen Sie LCD1602 kennen. LCD1602- oder 1602-Zeichen-Flüssigkristallanzeige, eine Art Punktmatrixmodul zum Anzeigen von Buchstaben, Zahlen, Zeichen usw.

Fritzing-Schaltung

In diesem Beispiel verbinden wir den ersten Pin GND von LCD1602 mit GND, den zweiten Pin VCC mit 5 V, den dritten Pin SDA mit dem Pin SDA 20 und den vierten Pin SCL mit dem Pin SCL 21.

../_images/image113.png

Schematische Darstellung

../_images/image446.png

Bemerkung

Die SDA und SCL des Mega2560-Boards sind die Pins 20 und 21.

Code

Bemerkung

  • Sie können die Datei 2.9_i2clcd1602.ino unter dem Pfad sunfounder_vincent_kit_for_arduino\code\2.9_i2clcd1602 direkt öffnen.

  • Oder kopieren Sie diesen Code in Arduino IDE 1/2.

  • Laden Sie dann Laden Sie den Code hoch auf das Board hoch.

  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Bibliothek LiquidCrystal_I2C hinzugefügt haben, detaillierte Anleitungen finden Sie unter Bibliotheken hinzufügen.

Laden Sie die Codes auf die Mega2560-Platine hoch, der Inhalt, den Sie in den seriellen Monitor eingeben, wird auf dem LCD gedruckt.

Bemerkung

Informationen zum ASCII-Code und zur Zeicheneingabe im seriellen Monitor finden Sie in 1.8 Serielles Lesen.

Code-Analyse

Durch den Aufruf der Bibliothek LiquidCrystal_I2C.h können Sie das LCD einfach ansteuern.

#include "LiquidCrystal_I2C.h"

Bibliotheksfunktionen:

LiquidCrystal_I2C(uint8_t lcd_Addr,uint8_t lcd_cols,uint8_t lcd_rows)

Erstellt eine neue Instanz der LiquidCrystal_I2C-Klasse, die ein bestimmtes LCD darstellt, das an Ihr Arduino-Board angeschlossen ist.

  • lcd_AddR: Die Adresse des LCD ist standardmäßig 0x27.

  • lcd_cols: Der LCD1602 hat 16 Spalten.

  • lcd_rows: Der LCD1602 hat 2 Zeilen.

void init()

Initialisieren Sie das LCD.

void backlight()

Schalten Sie die (optionale) Hintergrundbeleuchtung ein.

void nobacklight()

Schalten Sie die (optionale) Hintergrundbeleuchtung aus.

void display()

Schalten Sie das LCD-Display ein.

void nodisplay()

Schalten Sie das LCD-Display schnell aus.

void clear()

Anzeige löschen, Cursorposition auf Null setzen.

void setCursor(uint8_t col,uint8_t row)

Setzen Sie die Cursorposition auf col,row.

void print(data,BASE)

Druckt Text auf dem LCD.

  • data: Die zu druckenden Daten (char, byte, int, long oder string).

  • BASE (optional): Die Basis, in der Zahlen gedruckt werden: BIN für binär (Basis 2), DEC für dezimal (Basis 10), OCT für oktal (Basis 8), HEX für hexadezimal (Basis 16).

Phänomen Bild

../_images/image115.jpeg